Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 |
30. September 2014:

CDU: Zum Thema Schwimmhalle Laboe ins Gespräch kommen


Der CDU-Kreisvorsitzende, Werner Kalinka, die stellv. Kreisvorsitzende Hildegard Meersmann (Schönkirchen/Mönkeberg), die CDU Kreisvorstandsmitglieder Helga Jessen, Dr. Philipp Murmann und Tade Peetz (Heikendorf), Claudia Petersen (Schönberg) und der Laboer-Ortsvorsitzende Hans Helmut Lucht:



29. September 2014:

CDU: Die Realität der Menschen ist unser Thema


"Unsere Kreisgeschäftsstelle soll noch stärker ein Ort des Gespräches, des Kontaktes zu Mitgliedern und Bürgern werden. Wir sind über die Resonanz bei den ersten Gesprächsabenden sehr erfreut", so der CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka beim Nachmittag der offenen Tür in Plön. Gemeinsam mit Fraktionschef Thomas Hansen hatte er eingeladen, die veränderten und renovierten Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen. André Jagusch, Werner Kalinka, Thomas Hansen und Simon Bussenius vor der Kreisgeschäftsstelle;
Foto: Tade Peetz




29. September 2014:

CDU: Zum Thema Schwimmhalle Laboe ins Gespräch kommen


Der CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka, die stellv. Kreisvorsitzende Hildegard Mersmann (Schönkirchen/Mönkeberg), die CDU-Kreisvorstandsmitglieder Helga Jessen, Dr. Philipp Murmann MdB und Tade Peetz (Heikendorf), Claudia Petersen (Schönberg), der Laboer CDU-Ortsvorsitzende Hans-Helmut Lucht, der Schönkirchener CDU-Fraktionsvorsitzende Eckhard Jensen und der Probsteier Kreistagsabgeordnete Dieter Arp: "Die Schwimmhalle in Laboe wird von Bürgern geschätzt, weil sie sie für die Freizeit, den Tourismus, die Schulen, den Sport und die DLRG als wichtig betrachten. Die Gemeinde Laboe, mit hohen finanziellen Verbindlichkeiten belastet, sieht sich nicht mehr in der Lage, ein jährliches Defizit von mehr als 500 000 Euro zu tragen. Hinzu kommen Ausgaben für anstehende Investitionen.



26. September 2014:

Hoffen auf Nachbesserungen durch den Breitner-Nachfolger


CDU-Kreisvorsitzender Werner Kalinka hofft, dass der neue Innenminister des Landes Korrekturen an der Breitner-Politik vornimmt. Kalinka: "In nur 2 Jahren Ministertätigkeit hat Breitner im Kreis Plön viel Porzellan zerschlagen. Die von ihm entschiedene Schließung von 6 Polizeistationen im Kreis und der Abzug von mehr als 10 Polizeibeamten aus dem Kreis Plön nach Kiel dienen nicht der Sicherheit der Bürger.



26. September 2014:

Zukunftsplanung für ehrenamtliche Kulturträger sichern


Die CDU-Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, auch die jährlichen Zuschüsse für die Sommerausstellung des Kunstvereins Schwimmhalle Plön, für den Kunstkreis Preetz und das Papiertheatertreffen der VHS für drei Haushaltsjahre festzulegen. Ihr bildungspolitischer Sprecher Tade Peetz sagte, damit wäre auch dort Planungssicherheit hinsichtlich der Zuwendungen durch den Kreis gegeben. Der Wunsch war vom Plöner Kunstverein beim Besuch des Arbeitskreises Bildung und des Kreisvorsitzenden Werner Kalinka im August an die CDU herangetragen worden.



25. September 2014:

Halbzeitbilanz der Landesregierung – negativ für unsere Region


"Zur Halbzeit der Wahlperiode der Landesregierung muss man dieser leider bescheinigen, über keine positive Bilanz zu verfügen. Dies gilt auch für wichtige Themen, die unsere Region betreffen", so der CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka. Die CDU werde dies an Info-Ständen, in Gesprächen und auf Veranstaltungen deutlich machen."Zur Halbzeit der Wahlperiode der Landesregierung muss man dieser leider bescheinigen, über keine positive Bilanz zu verfügen. Dies gilt auch für wichtige Themen, die unsere Region betroffen", so der CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka. Die CDU werde dies an Info-Ständen, in Gesprächen und auf Veranstaltungen deutlich machen.



24. September 2014:

Anti-Fracking-Politik der Landesregierung ohne sichtbaren Erfolg


Werner Kalinka: "Der Entschließungsantrag der schleswig-holsteinischen Landesregierung zum Thema Fracking-Verbot liegt im Bundesrat "auf Eis". In den Fachausschüssen des Bundesrates hat man sich von ihm politisch verabschiedet. Zur Begründung heißt es, dass die Bundesregierung eine eigene Regelung vorlegen und noch in diesem Jahr im Bundesrat einbringen möchte. In der Bundesregierung liegt die Federführung in den Händen von SPD-Politikern.



21. September 2014:

„Ein Fest - eine Stadt - eine Gemeinschaft“ - Großes Niederstraßenfest in Lütjenburg


Auf dem Foto (v.li.) Siegfried Klaus, Stefan Leyk, Werner Kalinka, Maike Callsen, Dirk Sohn. Foto: inpuncto werbung, Lütjenburg Das Motto des Niederstraßenfestes in Lütjenburg hielt wahrlich, was es versprach. Tausende Bürgerinnen und Bürger aus Lütjenburg und der Region, aber auch von weiter her waren gekommen, um sich an den mehr als 30 Ständen zu informieren oder einfach mal einen Plausch zu führen.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Laboe-Brodersdorf 2017